45 GRAD IM SCHATTEN | URLAUB IN ÄGYPTEN

Hallo meine Lieben. Einige von euch, die mir auf Insta folgen, hatten bestimmt mitbekommen, dass mein Freund und ich letztes Jahr in Ägypten im Sommerurlaub waren. Das war unser erster gemeinsamer All Inclusive Urlaub und es war einfach unfassbar toll!! Wir waren nur eine Woche in Hurghada, was wir im Nachhinein wirklich bereut hatten, denn für so einen Urlaub braucht man definitiv mindestens 10 oder sogar 14 Tage. Aber für das nächste Mal wissen wir dann Bescheid, denn ich denke, dass das bestimmt nicht unser letzter Urlaub in diesem Hotel war. Die Anlage war einfach super groß, sehr sauber und ordentlich, das Personal war mega freundlich und das Essen war auch gut. Was will man also mehr.
Angefangen hat unser Urlaub mit dem 4 stündigen Flug nach Hurghada. Dieser Flug war mein bisher längster. Da ich keine Angst vor dem Fliegen habe, hatte ich mir im Voraus gar keine wirklichen Gedanken wegen den 4 Stunden gemacht, aber als ich dann im Flugzeug gesessen bin und wusste, dass ich jetzt 4 ganze Stunden hier bleiben muss, da wurde es mir ehrlich gesagt doch etwas mulmig zumute. Der Flug an sich war dann aber doch sehr angenehm und Dank meiner Leselektüre ist er auch recht schnell vergangen.

 

In Hurghada angekommen hatten wir dann einen Bustransfer zu unserer Hotelanlage. Ich muss sagen, ich bin noch nie in so einem kleinen, aber süßen Bus gesessen gewesen. Es gab mehrere Passagiere und alle sind natürlich in einer anderen Anlage ausgestiegen. Das fand ich persönlich aber richtig interessant, weil wir dadurch ein paar andere Hotels, zumindest von außen, begutachten konnten. Als wir dann nach 20-Minütiger Fahrt unser Hotel erreicht haben, habe ich nicht schlecht gestaunt, denn es sah optisch einfach wunderschön aus! Alleine der Torbogen hatte es mir sofort angetan.

Wir wurden dann super freundlich im Hotel empfangen und auf unser Zimmer gebracht. Die Anlage an sich war wirklich riesengroß, was mich total verwundert hatte, denn damit hatte ich einfach nicht gerechnet gehabt! Riesengroß, aber wirklich wunderschön. Es war alle sehr gepflegt, sehr sauber, sehr ordentlich und vor allem sehr grün. Ich war wirklich binnen Minuten in absoluter Urlaubsstimmung. Das Bild, welches ich hier oben sehen könnt, war übrigens die Aussicht von unserem Balkon. Rechts den Weg runter ging es zum Strand und links die Straße hoch zum Hotel.

So sah unser Gebäude von außen aus. Wir hatten das Zimmer in der Mitte ganz rechts. Die Aussicht von dort oben war wirklich schön und ich fand die Gebäude optisch so hübsch! Sowohl die Farben als auch die Architektur an sich haben es mir wirklich angetan.

Es gab sogar ein Fitnessstudio in der Hotelanlage. Außerdem zahlreiche Pools, Rutschen , Restaurants, ein Spa, eine Kinderdisco, eine Bar in der Lobby und so viele weitere Veranstaltungsmöglichkeiten. Ich muss euch aber ganz ehrlich gestehen, dass mich das alles so gar nicht interessiert hatte. Ich wollte einfach nur an den Strand und an das Meer!

Der Weg von unserem Hotelzimmer, welches übrigens ebenfalls sehr sauber und ordentlich war, zum Meer war wirklich schön, weil wir immer durch diesen Herzförmigen Bogen laufen konnten. Na, wenn das nicht romantisch ist!

Es war einfach alles so schön grün und gemütlich und hübsch – genau so stelle ich mir die Umgebung eines Entspannungsurlaubs vor! Da kann definitiv die Seele baumeln lassen und einfach die Zeit genießen.

 

Am Meer angekommen war ich einfach restlos beeindruckt. Der Anblick war so wunderschön! Wirklich nahezu atemberaubend. Der Sand war so weich und schön, dass er mir förmlich durch die Zehen gerieselt ist. Die Meeresluft hat so angenehm und klar gerochen. Natürlich auch etwas salzig, aber überwiegend einfach so angenehm. Das Meer war so blau und klar und strahlend und glitzernd. Ich war wirklich verzaubert. Vom ersten Moment an. Ihr könnt euch vermutlich vorstellen, wie wir die kommenden Tage verbracht haben.

Nämlich genau hier und nirgends anders. Zumindest tagsüber. Abends waren wir oft in der Lobby und haben einen Cocktail getrunken, waren am Buffet essen, haben einen Spaziergang durch die Anlage gemacht oder uns das Abendprogramm der Hotel Animation Crew angesehen. Jedenfalls waren die Strandliegen sowas von bequem, dass ich gar keine Probleme hatte dort stundenlang zu liegen und mein Buch zu lesen, im Gegenteil! Mein Freund hat regelmäßig Nickerchen gemacht und demnach waren wir beide glücklich. Wenn wir nicht gerade im Meer schwimmen oder planschen waren, waren die Liegen wirklich eine wunderbare Möglichkeit um die Seele baumeln zu lassen. Es war allgemein überhaupt nicht laut oder voll an dem Strand, weil sich durch die zahlreichen Pools und die Länge des Strandes die Menschen sehr verteilt haben, das war echt schön. Ich glaube die meisten waren auch einfach am Pool anstatt am Meer. Aber ich persönlich würde das Meer immer bevorzugen.

Direkt am Strand gab es natürlich auch eine Strandbar. Und diese war optisch so wunderschön! Die Möbel waren aus so schönem weißen Holz und dann gab es viele hellblaue Akzente, die die ganze Atmosphäre einfach perfekt abgerundet haben. Wir haben fast durchgehend den sogenannten „Sunrise“ getrunken. Ich meine mich zu erinnern, dass das einfach Sprite mit Himbeersirup (oder so ähnlich), und natürlich ganz vielen Eiswürfeln, war. Es war jedenfalls super lecker und bei den Temperaturen von 40 Grad aufwärts sehr erfrischend! Hierzu muss ich allerdings sagen, dass mir diese 40°C+ überhaupt nicht so heiß vorgekommen sind. Das Klima in Ägypten ist einfach ein komplett anderes wie das, was wir hier in Deutschland haben. Wenn es in Deutschland 27 Grad sind möchte ich mich am liebsten in eine Kühltruhe legen und erst raus kommen, wenn der Hochsommer vorbei ist, weil mir alles andere einfach unerträglich erscheint. Aber in Ägypten ist die Luft und das Klima so anders. Man merkt es, vor allem wenn man am Meer liegt durch den erfrischenden Meereswind, gar nicht wirklich, dass es so heiß ist.
Außerdem haben wir einen Tagesausflug gemacht gehabt, in eine Stadt, dessen Name mir mittlerweile leider schon wieder entfallen ist. Wir waren nur zwei-drei Stunden dort, aber es war wirklich schön!

In der Anlage selbst waren noch zahlreiche Restaurants, in denen man zu mittag oder abend essen konnte. Hierfür musste man sich morgens aber immer anmelden. Wir wollten seit Tagen in dieses bestimmte chinesische Restaurant, das war aber leider immer ausgebucht, bis wir es dann zufällig geschafft haben einen Platz zu ergattern und das hatte sich definitiv gelohnt, denn wir hatten einen so wunderschönen Abend dort! Das Essen war traumhaft, das Personal super freundlich, die Atmosphäre magisch und es war einfach atemberaubend schön.

Rechts neben der Strandbar hat sich eine richtig gemütliche Shisha Bar befunden. Dieses Zelt.. Das sah so unglaublich schön und gemütlich aus, dass glaubt ihr mir nicht! Das konnte ich auf dem Bild nicht mal annähernd einfangen. Diese Ausstrahlung, die das Zelt versprüht hat war wirklich so schön und vor allem entspannend. Die ganze Atmosphäre abends in der Shisha Bar, mit dem Meeresrauschen im Hintergrund war einfach magisch und wunderschön. Außerdem war der Tee dort richtig lecker.

Wir konnten uns in den 7 Tagen im Sunrise Select wirklich sehr erholen und das war definitiv der schönste Strand- bzw. Sommerurlaub den ich bisher hatte. Mein Freund und ich haben auch schon entschieden, dass das mit Sicherheit nicht unser letzter Urlaub in diesem Resort war, denn es hat uns beiden einfach so gut dort gefallen! Ich kann es also wirklich nur weiterempfehlen.

Und wer möchte kann sich jetzt gerne noch mein kleines, aber feines Follow Me Around Video aus Hurghada anschauen.

7 Comments

  • Hallo Alina,

    hach die Bilder lösen so richtig Reiselust in mir aus hihi <3 Besonders bei dem Bombenwetter am Wochenende, hat man einfach nur Lust sich in die Sonne zu hauen, einen Cocktail zu trinken und zu lesen oder einfach die Welt zu erkunden <3

    Ich muss gestehen, Ägypten steht auf meiner Bucketlist nicht unbedingt weit oben und auch für reine Strandurlaube bin ich überhaupt nicht der Typ, aber so 1-2 Tage am Strand wäre jetzt schon echt toll haha

    Ein toller Reisebericht. Es klingt, als hättet ihr eine wundervolle Zeit gehabt!

    Liebste Grüße
    Ivy

    • Liebe Ivy,
      Hach ich freue mich riesig über dein Kommentar! Das 1. Kommentar auf meinem „neuen“ Blog wie aufregend 😀 ich danke dir <3
      Ich muss sagen ich war mir anfangs auch echt nicht sicher ob reiner Strandurlaub was für mich ist, aber als ich dann mittendrin war wäre ich echt froh gewesen, wenn wir noch paar Tage mehr gehabt hätten es war einfach so schön und so entspannend für Körper und Seele

  • Liebe Alina,
    aufgrund der Unruhen habe ich Ägypten bisher gemieden, obwohl das ein Land ist, was mich total reizt. Ich bin aber immer gerne etwas freier und tingel dann einfach durch die Gegend, was dort vermutlich nicht möglich ist, wie in anderen Ländern.
    Die Fotos sind wirklich wunderwunderschön! <3
    Hach, ich hoffe sehr, dass ich da mal hinkomme..
    Ich war neulich auch im 7-Tage-Strandurlaub, bei mir war es aber nicht annähernd so schön, haha. Außer vielleicht das Meer, das war hübsch türkis.
    Mein Hotel war in Ordnung, das Essen leider nicht sooo toll.
    Dennoch war die Zeit auf Mallorca sehr erholsam. <3

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Liebe Nicci,
      dass kann ich absolut verstehen! Wir waren uns anfangs auch sehr unsicher, aber mein Freund war als kleiner Bub schon mal in Ägypten gewesen und in den letzten Jahren hat er immer wieder so von Ägypten geschwärmt, dass ich es jetzt einfach auch wissen wollte und wir es dann gewagt haben und letzten Endes kann ich sagen, dass es absolut in Ordnung war! Die Hotelanlage war echt super und sehr gut abgesichert,
      aber klar ich verstehe vollkommen was du meinst, durch die Gegend tingeln und das Land erkunden ist dort eher keine gute Idee, dass wurde uns vom Hotel zum Beispiel auch abgeraten :/
      Ich hätte auch so so gerne eine Pyramide besichtigt, wenn wir denn schon mal in Ägypten sind, aber auch hier haben die Hotelmitarbeiter das eher für keine empfehlenswerte Idee gehalten.. leider.
      Vielleicht ändert sich die Lage irgendwann nochmal, denn dann möchte ich auch unbedingt nochmal nach Ägypten und mehr von dem Land sehen.

      In Mallorca waren wir auch mal , ich glaube 2016 oder so, zum Strandurlaub, das war aber auch eher so semi gut 😀 Kann dich da also absolut verstehen haha
      Hauptsache du konntest dich trotzdem etwas erholen <3

      Liebe Grüße,
      Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.