NEUZUGÄNGE 2019 | APRIL BIS JUNI

Vor einer Weile hab ich euch meine Neuzugänge aus dem ersten Quartal des Jahres gezeigt. Diesen Beitrag könnt ihr hier lesen, falls ihr ihn noch nicht kennt. Wie die Zeit es so will schreiben wir nun schon den Monat Juli und somit ist das 2. Quartal und das erste Halbjahr von 2019 auch schon rum. Auch in den letzten Wochen und Monaten habe ich versucht möglichst wenig neue Bücher einziehen zu lassen, da ich mich nach wie vor gerne all meinen ungelesenen Büchern in meinem Bücherregal widmen möchte. Aber ihr kennt das ja selber zu gut, manchmal kann man bestimmten Büchern einfach nicht widerstehen. So ging es mir mit den folgenden 6: 

Ein ’neues, altes‘ Buch, welches vor einer Weile einziehen durfte ist die deutsche Ausgabe von One Small Thing von dem Autorinnen Duo Erin Watt. Ich hatte das Buch bereits auf englisch vor einiger Zeit gelesen gehabt, leider ist dieses Format aber anders als die deutschen Ausgaben der anderen Bücher von Erin Watt und das hat mich im Bücherregal so sehr gestört, dass ich mir kurzerhand die deutsche Ausgabe gekauft und entschieden habe was Erin Watt betrifft in Zukunft auf Englisch zu verzichten und auf die Deutschen Ausgaben zu warten. Denn so ist es Doppelt Gemoppelt und das findet mein Geldbeutel nun wahrlich nicht so gut. One Small Thing war übrigens eine wie ich finde unglaublich berührende und bewegende Geschichte! Ich hatte des öfteren Gänsehaut Momente und mir sind nicht nur einmal während dem Lesen die Tränen geflossen. Erin Watt hat es wieder mal geschafft sich absolut an die Spitze meiner YA / NA Autoren zu kämpfen. 

Als ich Buchpost vom Loewe Verlag bekommen habe und Monsters of Verity 2 auspacken durfte habe ich mich riesig gefreut! Denn bereits der erste Band konnte direkt meine Aufmerksamkeit und Neugier wecken und mit dieser Fortsetzung hat der Zweiteiler nun schon seit Finale erreicht. Umso besser für mich, denn ich habe mir mittlerweile vorgenommen Reihen erst zu beginnen und erst zu lesen, wenn alle dazugehörigen Teile im Handel erhältlich sind. Denn diese monatelange Warterei auf die Folgebände fällt mir leider zunehmend schwerer, wie ich feststellen muss, weil ich meistens über die Hälfte des vorherigen Bandes bis zur Erscheinung des Folgebandes wieder vergessen habe.. Daher freue ich mich nun also sehr ganz bald Monsters of Verity 1 & 2 lesen zu können! Vermutlich wird dies Anfang Herbst passieren, denn die Cover und die Story ist so schön düster und passt somit perfekt in diese Jahreszeit. 

Hazel Wood von Melissa Albert stand bereits seit der Leipziger Buchmesse 2018 auf meiner Wunschliste. Das Buch konnte mich aufgrund seines atemberaubend schönen Covers direkt in seinen Bann ziehen und der mystische, fesselnde Klappentext hat mein Interesse an diesem Buch nur noch stärker gemacht. Tatsächlich hat es das Buch aber erst in den letzten Wochen in meine Einkaufstasche und in mein Bücherregal geschafft. Doch als ich es dann endlich in den Händen halten und MEIN nennen konnte, ja da habe ich es direkt gelesen, weil ich unmöglich noch länger warten konnte. Und was soll ich sagen? Es war absolut grandios! So eine außergewöhnliche, besondere, fesselnde, mystische, spannende Geschichte. Hazel Wood ist ein ganz besonderer Ort, ein ganz besonderes Buch mit einer noch besonderern Geschichte, die es definitiv verdient gelesen zu werden. 

Der dritte Band der Die dunklen Mächte Trilogie meiner Shadowhunters Königin Cassandra Clare durfte ebenfalls vor kurzem bei mir einziehen. Queen of Air and Darkness kann sich rein optisch absolut sehen lassen! Was für ein atemberaubend schönes Cover, oder? Die dicke dieses Buches kann sich allerdings mindestens genauso sehen lassen, denn das Buch hat doch wirklich unglaubliche 1040 Seiten, wow! Was für ein Schicken! Wie viele Wochen ich für dieses Buch brauchen werde, dass steht wohl noch in den Sternen. Ich freue mich allerdings sehr, diese Reihe nun vollständig in meinem Bücherregal stehen zu haben, denn so kann ich sie nun endlich endlich lesen und darauf freue ich mich schon so sehr! Denn die Welt der Shadowhunter ist nach Harry Potter meine absolut liebste Fantasy Welt und ich liebe wahrlich jedes einzelne Buch von Cassandra Clare so so sehr. Von daher könnt ihr euch sicherlich vorstellen wie gespannt ich schon auf ihre neue Reihe bin. 

Fische, die auf Bäume klettern ist das neueste Buch von Psychothriller König Sebastian Fitzek. Was das Buch so besonders macht ist ganz leicht zu erklären: Es ist kein Psychothriller. Es ist Fitzek sein erster ‚Lebensratgeber‘. Ein Buch, welches er seinen 3 Kindern geschrieben hat. Ein Buch, in dem Sebastian Fitzek sich mit dem Sinn des Lebens auseinandersetzt. Seine Geheimtipps und vieles mehr gibt er in diesem Buch ganz offen Preis und auch wenn das Buch leider nur wenige Seiten hat, so habe ich doch jede einzelne Seite absolut gefühlt und genossen. Sebastian Fitzek hat es geschafft mich mit jeder Zeile zum Nachdenken anzureden. Mich zu inspirieren und zu motivieren und das ist wohl der Grund, warum Fische, die auf Bäume klettern zu meinen absoluten Lesehighlights zählt. 

Something In The Water von Catherine Steadman hat mich erst letzte Woche ganz überraschend aus dem Piper Verlag erreicht. Weder das Buch noch die Autorin hatte ich vorher auf dem Schirm, dass muss ich ehrlich gestehen. Something In The Water konnte mit seinem außergewöhnlichen Cover allerdings direkt meine Aufmerksamkeit wecken. Es kommt auf dem Bild leider nicht so gut zur Geltung, aber die Schrift des Titels hat einen Schimmereffekt, sobald man das Buch bewegt. Absolut schön! Der Klappentext klang so fesselnd und faszinierend, weswegen ich direkt in das Buch rein gelesen hatte – und das trotz meiner extremen Leseflaute momentan. Aktuell bin ich das Buch immer noch am lesen, aber es gefällt mir bisher xx  

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.