LESEMONAT MAI 2019

Ein weiterer Monat ist vergangen und nachdem wir nun schon wieder mitten im Juni stecken wird es Zeit einen kleinen literarischen Rückblick auf den vergangenen Monat zu werfen. Denn auch im Mai habe ich wieder einige bewegende und faszinierende Geschichten lesen, aber auch hören können. 3 Bücher und 2 Hörbücher waren es letzten Monat, um genau zu sein. 

Fische, die auf Bäume klettern - Sebastian FitzekSebastian Fitzek sein neuestes Werk Fische, die auf Bäume klettern ist eines davon. Wie bewegend dieses Buch doch war. Noch immer kann ich nur schwer in Worte fassen wie sehr mich jede Zeile dieses Buches zum nachdenken angeregt hat. Fische, die auf Bäume klettern ist kein typischer Psychothriller a la Fitzek, was man ja sonst von ihm gewohnt ist. Oh Nein. Sein neuester Werk soll eher eine Art Lebensratgeber sein. Weisheiten für einen jeden von uns. Antworten auf Fragen, die man sich täglich stellt. Sebastian Fitzek hat dieses Buch in erster Linie für seine 3 Kinder geschrieben, aber natürlich auch für seine Leser. Oder gewährt er seinen Lesern hier eher einen sehr tiefen Einblick in sein Privatleben? Wer weiß. Ich jedenfalls bin sehr froh, dass der liebe Herr Fitzek sich dazu entschieden hat dieses Buch zu veröffentlichen, denn es war wahrlich grandios! Jeder einzelne Satz hat mich absolut berührt, ist mir direkt unter die Haut gegangen und hat meine Gedanken auf Hochtouren gebracht. Und genau so etwas braucht man doch auch mal, oder? Ein Buch, welches einen wirklich innehalten lässt und zum Nachdenken anregt. Ein Buch, welches dafür sorgt, dass man einiges überdenkt und manches in Frage stellt. Ein Buch, welches einen grübeln lässt über Gott und die Welt. Oder auch nur über die Welt, wenn man nicht gläubig ist, so wie ich, aber das ist nun wahrlich ein anderes Thema. Fische, die auf Bäume klettern gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights und ich kann euch dieses außerordentlich besondere und intensive Buch wirklich nur empfehlen!   

Die Chroniken des Magnus Bane - Maureen Johnson, Cassandra Clare, Sarah Rees BrennanIhr alle kennt sie vermutlich. Und ihn wahrscheinlich auch. Cassandra Clare – Autorin, Königin und Erfinderin des Schattenjäger Universums. Die Schattenjägerwelt ist nach der Harry Potter Welt meine absolut liebste Fantasy Welt. Ich habe die Chroniken der Unterwelt vor vielen vielen Jahren gelesen und mich Kopf bis Fuß in die Schattenjäger, Unterwelter, die Institute, Idris und allem drum herum verliebt. So kam es, dass ich von diesem damaligen Zeitpunkt an alles förmlich inhaliert und nahezu verschlungen habe, was Cassie als Printausgabe veröffentlicht hat. Die Clockwork Trilogie – Große Liebe, Die Legenden der Schattenjäger Akademie – Mega toll! Und dann gab es da noch die Chroniken des Magnus Bane. Magnus Bane. Der wohl berühmteste und beliebteste Hexenmeister der Welt. Mein absolut liebster männlicher Charakter – woran natürlich auch der charmante und wunderschöne Alec Lightwood beteiligt ist. Aus mir bis heute unerfindlichen Gründen habe ich Die Chroniken des Magnus Bane jahrelang auf meinem SuB liegen gehabt, bis letzten Monat. Nachdem die Serie auf Netflix nun ihr Ende gefunden hat und ich dieser so hinterher trauere habe ich schnell etwas aus der Schattenjägerwelt gebraucht um meinen Frust zu lindern – gesagt, getan. Und oh wie grandios war dieses Buch bitte? Ein Buch, in dem es nur um Magnus geht – einfach wundervoll! Cassandra Clare hat es geschafft das Leben des unsterblichen Hexenmeisters von Anbeginn seiner Zeit absolut aufregend, humorvoll und sympathisch nieder zu schreiben und es war mir wirklich eine große Freude dieses Buch zu lesen. Es war keine Sekunde langweilig, zäh oder irgendwas der gleichen, im Gegenteil! Ich habe nicht selten herzlich gelacht, aber auch einige bewegende und schmerzende Szenen verkraften müssen. Ein wirklich tolles Buch, welches jeder Shadowhunter Fan lesen sollte. 

Rock my Body / The Last Ones to Know Bd.2 - Jamie ShawDen ersten Band des The Last Ones To Know Vierteilers von Jamie Shaw habe ich letztes Jahr – oder das Jahr davor? Ich weiß es gar nicht mehr genau ehrlich gesagt – gelesen und mich überraschenderweise absolut verliebt! Meine liebe Tabea hat immer so von dieser Rockstar Reihe geschwärmt, sodass ich mir dann einfach den ersten Band kaufen musste und oh, sie hatte nicht zu viel versprochen! Jamie Shaw hat einen unglaublich authentischen, humorvollen, frischen und lockeren Schreibstil, in den ich mich sehr schnell verliebt habe. Im Mai kam es dann so über mich und ich habe mir endlich den 2. Band der Reihe geschnappt. Rock my Body ist aktuell definitiv mein liebster Teil dieser Reihe. Die Geschichte zwischen Dee und Joel ist so real, so emotional, so bewegend. Ich habe nicht nur ein mal ein paar Tränen vergießen müssen – ob vor Freude oder Trauer oder vielleicht auch wegen beiden, dass sei nun dahingestellt. Die Tatsache, dass es in dieser Reihe um Rockstars geht ist natürlich ein gewisser Nervenkitzel und bietet eine Grundlage für aufregende, außergewöhnliche Stories, aber gleichzeitig hat man natürlich auch die typischen Klischees im Kopf, wenn man an Rockstars denkt. Jamie Shaw schafft es absolut grandios dies alles auf authentische Art mit in ihre Geschichten einzubinden und ich könnte nicht glücklicher darüber sein. Und bei all dieser Schwärmerei ist es wohl nimcht weiter verwunderlich nun zu hören, dass diese Reihe zu meinen absoluten NA / YA Lieblingen zählt – und davon gibt es wahrhaftig nicht viele. 

Trinity - Bittersüße TräumeVor kurzem hatte ich begonnen die Trinity Reihe von Audrey Carlan in Form von Hörbüchern auf Audible kennen zu lernen. Die Reihe hat insgesamt 5 Teile, wobei es in den ersten 3 um Gillian und Chase geht (meine Lieblinge) und in Band 4 und Band 5 um die beiden Seelenschwestern von Gillian. In Band 4, welchen ich im Mai gehört habe, geht es um Maria. Eine der beiden Seelenschwestern, besten Freundinnen von Gillian. Maria und Gillian haben sich in einer Zeit kennengelernt, in der sie einander mehr gebraucht haben, als sie jemals geahnt hätten. Beide standen vor dem Abgrund und haben eine so tiefe, verbundene Freundschaft entwickelt, dass ein Leben ohne die andere mittlerweile unvorstellbar ist. Maria als Hauptrolle und Gillian nur noch als Nebenrolle war für mich ganz schon ungewohnt, schließlich hatte ich eben 3 Bücher mit Gillian als Mittelpunkt von allem hinter mir. Maria ist ein herzensguter Mensch und ihr Leben, ihre Geschichte haben mich wahrlich berührt. Dennoch ist mir dieser Geschichten- und Protagonistenwechsel schwerer gefallen als ich dachte, wie ich nun ehrlich gestehen muss. Weswegen ich auch einige Wochen gebraucht habe um das Hörbuch zu hören. Ich finde es aber definitiv wichtig und vor allem gut, dass es die zwei Einzelbände zu den Seelenschwestern gibt, denn so lernt man diese und deren Sorgen, Wünsche, Träume und Ziele ebenso kennen wie Gillian’s. Das Buch war fesselnd, es war schöne, bewegende und traurige, schwierige Momente. Es war alles dabei, doch nichtsdestotrotz konnte mich Maria ihre Geschichte nicht 100% in ihren Bann ziehen, leider. 

Bildergebnis für auris audibleKommen wir nun zu meinem letzten Buch aus dem Monat Mai. Bereits vor einigen Wochen bin ich zufällig bei Audible auf eine Hörprobe von Auris gestoßen. Ein Buch basierend auf einer Idee von Sebastian Fitzek – mein liebster deutscher Autor. Klar, dass ich hier super neugierig war und mir die 10 (oder 15?) Minuten lange Hörprobe angehört habe und ohh, was war ich begeistert! Es klang so spannend, so authentisch, so fesselnd. Fitzek eben. Als das Buch dann im Mai erschienen ist habe ich es mir direkt runtergeladen und angehört und ich muss sagen: Ich war leider etwas enttäuscht.. Das Potenzial war da, der Grundgedanke war mega, der Ausbau war gut, aber es hätte definitiv noch mehr aus dieser Story gemacht werden können, wie ich finde. Dennoch würde ich dieses Buch definitiv als gut gelungen bezeichnen, nur absolut vom Hocker hauen konnte es mich eben leider nicht. 

Welche Bücher habt ihr im Mai denn gelesen und wie haben sie euch gefallen? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.