LESEMONAT APRIL 2019

Momentan komme ich gar nicht mit den Lesemonaten hinterher, habe ich das Gefühl. Ich habe ja vor kurzem erst entschieden, dass ich die Lesemonate wieder auf meinem Blog einführen möchte und diese dann seit Januar nachgeholt. Im März war ich aus gesundheitlichen Gründen viel zuhause und habe mich förmlich in Bücher geflüchtet um alles andere ausblenden zu können, da war die Liste meiner gelesener Bücher demnach wirklich lang. Falls ihr meine vorherigen Lesemonate noch nicht kennt, dann könnt ihr sie hier lesen:

Lesemonat Januar | Lesemonat Februar | Lesemonat März 

Im April war ich gesundheitlich immer noch sehr angeschlagen, aber ich habe mich wieder gefangen und versucht einiges in meiner Wohnung zu erledigen, was ich mir seit einer Ewigkeit vorgenommen hatte. Außerdem war das Wetter so schön, was ich viel versucht habe mit meinem Hund und meinem Freund zu genießen. Dennoch habe ich im April die Zeit gefunden 3 Bücher zu lesen und 2 Hörbücher zu hören und diese möchte ich euch nicht vorenthalten: 

Immerwelt 2 - Der Pakt - Gena Showalter

Letztes Jahr habe ich den 1. Band der Immerwelt Trilogie von Gena Showalter gelesen und dieser war ein absolutes Lesehighlight für mich! Demnach war meine Erwartung an die Fortsetzung wirklich hoch und ich habe mich riesig gefreut als Band 2 in den Handel gekommen ist, doch eh ich diesen dann auch wirklich gelesen habe, ist einige Zeit vergangen.. Ihr kennt das vielleicht, man wartet ewig auf den Erscheinungstermin, freut sich dann riesig das Buch in den Händen zu halten, aber die Motivation das Buch auch wirklich zu lesen ist plötzlich weg.. Genau so ging es mir jetzt eine Weile mit Immerwelt 2. Im April war es dann aber endlich soweit und ich habe kurzerhand entschieden die 2. Runde der Geschichte rund um Tenly Lockwood zu lesen. Fakt ist, dass die Autorin auch in diesem Band nicht gezögert hat spannende, nerven zerreißende Kämpfe einzubauen. Die Schlacht zwischen den beiden Spähren Troika und Myriad spitzt sich immer mehr zu und Tenley steht nicht nur einmal einer scheinbar unlösbaren Situationen gegenüber. Meine ausführliche Rezension könnt ihr hier lesen. 

Clean - Juno DawsonDas Jugendbuch Clean von Juno Dawson ist bereits im Juni 2018 entschieden, oh wow schon so lange her?! Fast ein ganzes Jahr? Echt jetzt?! Wahnsinn wie die Zeit vergeht.. Jedenfalls fand ich das Buch bereits in der Vorschau des Carlsen Verlags sehr interessant, weil das Thema ein eher ungewöhnliches im Jugendbuch Bereich ist. Denn es geht um Suchtprobleme jeglicher Art. Warum das Buch nun so lange auf meinem Stapel ungelesener Bücher lag, das kann ich euch auch nicht sagen. Im April habe ich es mir dann aber endlich geschnappt und ich muss sagen, das habe ich keineswegs bereut! Clean ist ein sehr bewegendes, authentisches Buch, welches meiner Meinung nach jeder Jugendliche oder junge Erwachsene lesen sollte. Es gab einige Gänsehaut – Momente, überraschende Wendungen, schockierende Wahrheiten und Situationen, in denen ich nur noch mit dem Kopf schütteln konnte. Clean ist definitiv eine Achterbahnfahrt der Gefühle, eine bewegende, berührende Geschichte, die unter die Haut geht und einen keinesfalls kalt lassen kann. Meine ausführliche Rezension zu dem Buch könnt ihr hier lesen. 

Hazel Wood - Melissa AlbertDas dritte und letzte Buch, welches ich im April gelesen habe, ist Hazel Wood von Melissa Albert. Ein Buch, welches ich bereits vergangenes Jahr auf der Leipziger Buchmesse zufällig entdeckt hatte. Wie ihr euch sicher denken könnt hat das wunderschöne Cover meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen können, weswegen ich mir kurzerhand das Buch schnappte und den Klappentext und ohh, wie dieser mich binnen Sekunden fesseln konnte! Während dem Lesen habe ich alles andere ausgeblendet, den Messe Trubel ganz vergessen und für einige Sekunden gar nicht mehr gemerkt, dass ich mich überhaupt auf einer Buchmesse, mit vielen Menschen und vielen Geräuschen, befinde, so fasziniert war ich von dem Klappentext. Weil ich doch aber unbedingt meinen SuB Abbau wollte durfte das Buch erstmal nicht mit, hat dafür aber einen absoluten Ehrenplatz auf meiner Wunschliste bekommen. Doch vor einigen Tagen habe ich mir dann zwei neue Bücher in der örtlichen Buchhandlung mitgenommen, denn es wurde einfach wieder mal Zeit für neue Bücher und zu diesem Zeitpunkt hatte ich meinen SuB auch schon stark reduziert. Hazel Wood habe ich dann direkt gelesen, weil ich nach wie vor so neugierig und gespannt auf diese interessante Geschichte war. Was soll ich sagen? Ich weiß gar nicht wo bzw. wie ich anfangen soll, allen voran, weil es hierzu keine Rezension gibt. 

Hazel Wood ist ein mystisches, faszinierendes, spannendes Fantasy Buch. Die Protagonistin Alice ist die Enkeltochter der berühmt berüchtigten Althea Proserpine. DIE Althea Proserpine. Die Märchen-Erzählerin. Doch Alice Mutter Ella will von all dem nichts hören, denn sie hat den Märchen und ihrer Mutter den Rücken gekehrt. Zumindest war das Ella ihr Plan.. Doch Alice und ihre Mutter finden in all den Jahren keine wirkliche Ruhe, sie werden stets von dem Unglück verfolgt und ziehen von Stadt zu Stadt. Bis Alice eines Tages einen mysteriösen Brief erhält. Von Hazel Wood. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.. Die Geschichte rund um Alice und den mysteriösen Hazel Wood ist voller Intrigen, überraschenden Wendungen, Krimi-Elementen, Gänsehaut Szenen und vor allem eines: voller Magie und Fantasie. Als Einzelband fand ich Hazel Wood unglaublich spannend, fesselnd und sehr besonders!

Trinity - Tödliche LiebeUnd zu guter letzt ein Hörbuch. Der dritte Band der Trinity Reihe von Audrey Carlan ist es geworden. Band 1 & 2 habe ich im Mär bereits gehört gehabt und von beiden Büchern war ich sehr positiv überrascht! Vor allem die Neugier und der Suchtfaktor sind hier sehr hoch. So war es also nicht weiter verwunderlich, das ich im April unbedingt wissen musste wie die Reihe weiter- bzw. ausgeht. Es gibt zwar insgesamt 5 Bände, aber die ersten 3 Bände drehen sich um Chase und Gillian, in Band 4 und 5 geht es dann um die beiden Seelenschwestern von Gillian. Der dritte Band der Reihe, der finale Band rund um Gillian und Chase, hat mir unglaublich gut gefallen! Er war durchgehend absolut spannend und fesselnd und voller Gänsehaut-Momente. Eine Reihe, die ich definitiv weiterempfehlen würde! 

Quelle der Bilder: www.thalia.de

4 Comments

  • Das Cover zu Hazel Wood sieht so unglaublich schön aus. Ich werde mir auf jeden Fall mal näher anschauen, worum es hier genau geht. 🙂 Alleine aber wegen des Covers würde es sich ja schon lohnen, das Buch zu kaufen haha

    Liebste Grüße
    Ivy

    • Ich glaube, dass dir das mystische Setting in Hazel Wood und die einzigartige, fesselnde Geschichte bestimmt auch gefallen würden 🙂
      ich bin gespannt ob ich das Buch irgendwann bei dir sehen werde <3

    • Liebe Christin,

      ich freue mich riesig über dein Kommentar, vielen Dank dafür!
      Hazel Wood solltest du dir wirklich demnächst zur Hand nehmen, die Story ist einfach so mystisch
      und das Setting so außergewöhnlich und besonders – das ganze Buch ist einfach wahrlich lesenswert!
      Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.