TOP 3 MAGISCHE HARRY POTTER ORTE IN LONDON

Und mit magisch, meine ich wirklich magisch! Wir alle kennen ihn: Harry Potter, der Junge, der überlebte. Die mit mit Abstand berühmteste Geschichte um einen jungen Zauberer. Und wo sollte es auch nur annähernd magischer sein, als in der Stadt, in der alles begann?

In London erlebt Harry Potter zusammen mit seinem neuesten Freund Hagrid zum ersten Mal wahre Magie. Und das erlebt er nirgends anders als in der Winkelgasse. Einer meiner absolut liebsten Momente im ersten Band! Wie der Eingang zur Winkelgasse sich öffnet und Harry absolut sprachlos und überwältigt von all der Magie ist – Gänsehaut pur!

Als Harry dann zum ersten Mal nach Hogwarts, in die berühmte Zaubererschule, reisen soll, staunt er nicht schlecht, als er auf seinem Fahrticket Gleis 9 3/4 liest. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Harry mithilfe der Zaubererfamilie Weasley den richtigen Weg zum Hogwarts Express. Und da kommen wir nun zu dem wohl magischsten Bahnhof überhaupt.

1. St. Pancras Station

Ihr kennt bestimmt alle die Szene aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens, als Ron und Harry nicht durch das Gleis 9 3/4 zum Hogwarts Express gelangen und einen Plan B brauchen um nach Hogwarts zu kommen. Kurzerhand entschließen sie sich dazu mit dem verzauberten Ford Anglia der Weasley’s nach Hogwarts zu fliegen. Sie fliegen über den Bahnhof King’s Cross und im Hintergrund sieht man einen wunderschönen, beeindruckenden Bahnhof. Tatsache ist allerdings, dass das in Wahrheit überhaupt nicht die Außenfassade des King’s Cross Bahnhofs ist, sondern die des Bahnhofs St. Pancras, welche sich allerdings direkt neben King’s Cross befindet. Vor diesem atemberaubend schönen Gebäude zu stehen, war so beeindruckend, dass es mir wirklich die Sprache verschlagen hat. Ich war förmlich geblendet und fasziniert von dieser Schönheit. Der St. Pancras Bahnhof sprüht förmlich vor lauter Magie und Schönheit und somit hatte er mich sofort in seinen Bann ziehen können. Ein Besuch dorthin lohnt sich allemal! Und danach kann man dann direkt rüber zum King’s Cross schlendern und den Harry Potter Shop am Gleis 9 3/4 unsicher machen. Und somit wären wir auch bei meinem 2. magischen Harry Potter Ort in London.

2. Der 9 3/4 Shop im Bahnhof King’s Cross

In London gibt es den uns allen bekannten Bahnhof King’s Cross. Dort gibt es einen Harry Potter Shop, genannt 9 3/4 Shop und dieser Shop ist einfach so magisch! Ich war mittlerweile schon mehrmals dort und all die Gefühle, die man alleine wegen dem Bahnhof bekommt, sind so überwältigend! Der Shop selbst ist wirklich einfach magisch und absolut wunderschön eingerichtet und man spürt dort förmlich die Magie vor sich hin brodeln. Vor dem Shop hat man die Möglichkeit ein super cooles Bild an der Platform 9 3/4 zu machen, natürlich gegen Aufpreis. Ich muss gestehen, dass habe ich bisher nie getan, denn in den Harry Potter Studios in Leavesden kann man das kostenlos machen.

3. Warner Brothers Studio Tour in Leavesden

Die Harry Potter Studios in Leavesden sind mit Abstand die magischsten Hallen überhaupt! Jeder Potterhead sollte wenigstens 1x in den Warner Brothers Studios gewesen sein, denn es lohnt sich wirklich so so sehr. Auch wenn der Eintritt mit knapp 50€ nicht gerade günstig ist, ist es, wie ich finde, jeden Cent wert. Man hat kein Zeitlimit, man kann sich so lange in den Studios aufhalten wie man möchte, zahlreiche Bilder machen, die Magie förmlich aufsaugen und mit jeder Faser seines Körpers genießen. Es gibt so viele spannende und aufregende Dinge in den Studios zu sehen. Alleine die berühmte Eingangstür zur Großen Halle ist schon so imposant und wunderschön, dass ich mich jedes Mal total erschlagen von all diesen Gefühlen fühle. Die Studios sind so schön aufgebaut, zwischendrin während all den Kulissen und Requisiten, die man besichtigen und bewundern kann, sind immer wieder vereinzelte Souvenir Shops aufgebaut. Diese sind mit so viel Liebe zum Detail entworfen worden, dass alleine das Stöbern durch diese Shops einfach wundervoll ist.

Außerdem gibt es immer wieder neue Kulissen, die in den Studios dazu gebaut werden, wie zum Beispiel Der verbotene Wald. Das ist die aktuell neueste Kulisse und seit diese in den Studios steht, wollte ich unbedingt hin und mich von Aragog und Seidenschnabel durch den Verbotenen Wald führen lassen. Demnach war ich überglücklich als das Anfang Juni endlich möglich war.

So ca. bei der Hälfte der Studio Tour kann man eine kleine Pause machen, ein leckeres Butterbier trinken, etwas zu Mittag essen und anschließend ein Butterbier Eis schleckern. Bei dem berühmten Butterbier sind die Meinungen ja wirklich zwiegespalten. Die einen lieben es, die einen hassen es. Ich persönlich mag es sehr gerne! Nur den Schaum finde ich etwas sehr klebrig. Ein Butterbier zu trinken gehört für mich aber einfach zu jedem Studio Besuch dazu. Außerdem wollte ich seit einer Ewigkeit endlich mal das Butterbier Eis probieren und dass hat sich bei diesem Besuch wunderbar ergeben, da wirklich schönes Wetter war und die Temperaturen ebenso gepasst haben. So saßen wir also in der Sonne, vor dem Knight Bus und dem Haus der Dursley’s, haben Butterbier Eis geschlemmt und all die Magie in uns aufgesogen, in der Hoffnung, dass sie ganz lange anhält.

Weitere, ausführliche Berichte + zahlreiche Bilder zu den Harry Potter Studios (aus 2016) könnt ihr hier und hier lesen.

Im House of Minalima war ich diesmal auch, dass war super interessant, aber leider hatte ich es nicht geschafft eine kostenlose Führung durch das Haus mitzumachen. Vielleicht beim nächsten Mal. Es gibt allerdings noch einige weitere magische Orte in London, die ich aber bisher leider nicht geschafft habe zu besichtigen. So würde ich zum Beispiel unheimlich gerne eines Tages über die Millennium Bridge laufen, Gringotts am Australia House bestaunen, vor dem Grimmauldplatz am Claremont Square stehen und/oder das Reptilienhaus im Londoner Zoo sehen. Ihr merkt also, es gibt noch einige weitere magische Orte in London, die darauf warten, entdeckt zu werden und uns Potterheads hautnah verzaubern zu können. Wenn ihr noch weitere magische Orte kennt, die mir noch nicht bekannt sind, dann lasst mich das gerne in den Kommentaren wissen =)

5 Comments

  • Liebe Alina,
    ich bin quasi fast ausgerastet bei deinem Beitrag! Ich war noch nie in London, habe mich aber schon über Harry Potter Sehenswürdigkeiten informiert und es einfach so ein großer Herzenswunsch dort alles zu besuchen. Deine Bilder sind so schön und auch deine Beschreibungen, sodass die Reiselust immer größer wird! Danke dir vielmals <3

    LG
    Tz.arah

    • Liebe Tzarah,

      es freut mich riesig, dass dir mein Beitrag so gut gefallen hat! <3

      London ist einfach ein Träumchen und absolut Empfehlenswert hihi

      Liebe Grüße,
      Alina

  • Liebe Alina,

    so ein schöner Beitrag!! Ich liebe deine Fotos, einfach wunderschön.

    In dem Shop im Kings Cross war ich auch, das war ein Muss hihi die Tour habe ich bisher noch nicht gemacht; vielleicht beim nächsten Mal 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    • Liebe Ivy,

      es freut mich so sehr, dass dir mein Beitrag gefallen hat <3
      Die Tour kann ich dir wirklich nur empfehlen und ans Herz legen Ivy!
      Auch wenn sie preislich echt etwas höher ist, lohnt es sich
      meiner Meinung nach so so sehr und ich glaube vor allem du, mit deiner
      vielen Kreativität und Harry Potter Liebe, würdest dich binnen Sekunden
      in die Studios verlieben <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.