FULMINANTES FINALE DER INFIZIERT TRILOGIE | TERI TERRY

2017 ist der erste Band der neuen Trilogie von Teri Terry im Coppenrath Verlag erschienen. Manche kennen die Autorin vermutlich wegen ihrer Gelöscht Trilogie, welche vor einigen Jahren ihren Durchbruch hatte. Leider habe ich die Gelöscht Trilogie bisher nicht gelesen, das wird sich spätestens nächstes Jahr aber definitiv ändern. Heute soll es aber um die neue Reihe der Autorin gehen: Die Infiziert Trilogie.

Den Auftakt der Trilogie machte das Buch Infiziert. Anschließend ging die Reihe mit dem zweiten Band Manipuliert weiter und vor kurzem ist dann leider schon der dritte und finale Band der Reihe erschienen. Ein Exemplar des dritten Bandes Eliminiert wurde mir freundlicherweise vom Coppenrath Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. 

Bevor ich euch nun berichte ob mich das Finale dieser Trilogie überzeugen und zufrieden stellen konnte, hier noch die Links zu meinen Rezensionen zum 1. und 2. Band der Reihe, falls ihr diese noch nicht kennt: 

Band 1: Infiziert | Band 2: Manipuliert

Da Eliminiert nun der dritte Band der Trilogie ist, ist es für mich natürlich nicht so einfach eine spoilerfreie Rezension zu schreiben, aber ich gebe mein Bestes! Falls es doch Spoiler geben sollte, so werde ich diese vorab offensichtlich markieren / ankündigen. Kommen wir nun zur Trilogie. Eine kurze Zusammenfassung, für alle die die Reihe gar nicht kennen: Kai ist auf der Suche nach seiner Halbschwester Callie, welche vor über einem Jahr entführt wurde. Shay ist die letzte Person, die Callie lebend gesehen hat. So machen sich beide zusammen auf die Suche. Nichts ahnend, welche tödliche Katastrophe auf sie zugerollt kommt.. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sie wurde als Forschungsobjekt missbraucht und der Erreger, mit dem sie infiziert wurde, breitet sich nun im ganzen Land aus.. Kai und Shay begeben sich auf einen gefährlichen Wettlauf gegen die Zeit, mit dem Ziel Callie ausfindig zu machen, die Epidemie bestenfalls aufzuhalten und allen voran: Überleben.

Der Schmerz trifft mich so tief, dass ich mich völlig vernichtet fühle. Ich bin zu traurig, um mich zu bewegen, sogar zu traurig, um zu weinen. Ich kann mich kaum noch überwinden zu atmen. 

Teri Terry hat es auch mit diesem Band wieder geschafft mich absolut in ihren Bann zu ziehen. Ihr Schreibstil ist so außergewöhnlich, fesselnd, besonders und schlichtweg einzigartig! Man fliegt förmlich durch das Buch, es ist eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle und man weiß gar nicht wohin mit all seinen Emotionen, weil ein Ereignis das nächste jagt. Es gab einige überraschende Wendungen, mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe – umso größer war dann der Schock oder aber auch die Freude in den einzelnen Situationen. Teri Terry schafft es wirklich immer wieder einen absolut zu berühren und zu fesseln.  

Die Infiziert Trilogie gehört definitiv mit zu meinen absoluten Lieblingsreihen! Das war mir bereits nach dem ersten Band klar, um ehrlich zu sein. Denn dieser konnte mich binnen weniger Kapitel bereits absolut überzeugen und umhauen und ich wusste zu diesem Zeitpunkt schon, dass mich hier eine ganz besondere Reihe erwartet. Ich habe einfach eine Schwäche für außergewöhnliche, einzigartige Geschichten, die dann auch noch gespickt sind mit unendlicher Spannung. Es sollte vielmehr Reihen dieser Art geben und ich werde in Zukunft so viel mehr von der Autorin lesen. 

10 Inhalt
10 Schreibstil
8 Cover
10 Protagonisten
10 Suchtfaktor
9.6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.