5 DINGE, DIE ICH SCHON IMMER MAL MACHEN WOLLTE.

Kennt ihr das? Auf einmal findet ihr eine Liste aus vergangenen Jahren wieder, in der ihr eure Wünsche, eure Träume, eure Ziele niedergeschrieben habt. Und dann stellt ihr schlechten Gewissens fest, dass ihr nichts, absolut gar nichts, von dieser Liste bisher getan habt. Furchtbar, oder? Ich fand das Gefühl jedenfalls wirklich schlimm. Denn das Leben kann so schnell vorbei sein und man sollte es so gut man kann in seinen vollen Zügen genießen, nichts bereuen, und einfach mal machen. Also habe ich entschieden, meine 5 sehnlichsten Wünsche mit euch zu teilen, und das ganze als Motivation zu sehen, diese Wünsche, die ich seit Jahren habe, in die Wirklichkeit umzusetzen.

1. Seit Jahren träume ich davon eine längere Zeit im Ausland zu verbringen. Ein paar Wochen oder gar Monate. In Amerika am Besten, oder aber in London oder Irland, Schottland oder wohin auch immer mein Weg mich führen mag. Aber Hauptsache raus, raus in die Welt, raus aus dem jahrelang gewohnten Leben in Deutschland, raus aus dem ewig selben Trott. Eines Tages, vielleicht, hoffentlich.

2. Ihr wisst ja, dass ich Tattoos absolut liebe. Früher wollte ich immer nur black & grey tattoos, heute liebe ich farbige Tattoos über alles. Dennoch finde ich das eine oder andere, meistens kleinere, Tattoo in black & grey einfach schöner. Ein Mix aus einfarbig und bunt, dass ist für mich perfekt. Seit Jahren fliegen wir regelmäßig nach London, weil das meine absolute Herzensstadt ist. Seit einer gefühlten Ewigkeit möchte ich mir gerne ein kleines, aber bedeutsames Tattoo in London stechen lassen. Habe ich bisher nie getan, weil ich immer zu viel Angst hatte, mich nicht getraut habe, mir unsicher war wegen dem Studio etc, aber dann Anfang Juni, als wir eine Woche in London waren habe ich mich einfach getraut und es machen lassen! Und ich bin so unendlich glücklich darüber, denn das Tattoo bedeutet mir wirklich viel und ich finde es optisch so fabelhaft schön. <3 Mein Erfahrungsbericht zu dem London Tattoo wird auch bald online kommen, den verlinke ich euch dann hier.

3. Ich wollte immer mal eine Backpacking Tour machen, weil ich mir das so aufregend, spannend und beeindruckend vorstelle. Hab allerdings immer gedacht, dass das aufgrund meines Gewicht eh nicht möglich ist. Bullshit! Als sich meine beste Freundin vor einiger Zeit dazu entschieden hatte ab Oktober ein Auslandshalbjahr zu machen, war das der perfekte Zeitpunkt für mich um eine gemeinsame Backpacking Tour zu planen. Ich freue mich jetzt schon täglich auf unseren 2-wöchigen Backpacking Trip durch Thailand nächstes Jahr im März. Das wird mit Sicherheit der Urlaub unseres Lebens und ich kann gar nicht in Worte fassen wie beeindruckend, aufregend und wunderschön ich alleine die Vorstellung finde. <3

4. Seit Jahren träume ich von einem Rippenbogen Tattoo. Habe es mir aber nie stechen lassen, weil ich immer dachte, dass ich mit Konfektionsgröße 46 einfach zu dick dafür bin. „Sowas sollten nur Schlanke haben, sieht ja sowieso keiner außer mir, ist doch peinlich, wenn ich mir das stechen lasse“ – das waren tatsächlich viele Jahre meine Gedanken zu diesem Thema / Wunsch. Aber hey, auch das sehe ich heute ganz anders! Denn ich werde es jetzt einfach wagen! Das Tattoo ist in erster Linie sowieso nur für mich selber. Aber ich finde die Stelle einfach so so wunderschön, auch wenn ich sehr wahrscheinlich sterben werde vor Schmerzen.

5. Mein Leben lang schon möchte ich unbedingt nach New York reisen. Die Stadt, die niemals schläft. Immer wieder ertappe ich mich selber dabei, wie ich anfange zu träumen, mich völlig in den Gedanken an NYC verliere, sobald ich die Stadt im Fernsehen sehe, auf Bildern, in Beiträgen, etc. Den Times Square entlang schlendern, den berühmten Central Park besuchen, die Aussicht vom Rockefeller Center aus genießen, mit einem gelben Taxi fahren, shoppen gehen, mich von der Schönheit dieser einzigartigen Stadt beeindrucken lassen. Meine Sehnsucht nach London wird Dank Charlie und Ivy regelmäßig nur noch verstärkt und demnach hoffe ich mittlerweile wirklich sehnsüchtig, dass ich es in den kommenden Jahren endlich mal nach New York schaffen werde!

4 Comments

  • Hallo Alina!

    Eine ganz tolle Idee, deine Herzenswünsche mit uns zu teilen! Danke!
    Tattoos stehen auch schon wieder ewig auf meiner Liste. Irgendwie geb ich mein Geld aber ständig für andere Dinge aus. 😛 Ich sollte echt mal dafür sparen!
    Dein London Tattoo finde ich im Übrigen bezaubernd! Und Rippenbogen … ich kann mir vorstellen, dass das kein Spaziergang werden wird, aber hinterher wirst du bestimmt stolz und glücklich sein!
    New York! Das steht auch auf meiner Bucket List! Hoffentlich wird es irgendwann was … für uns beide!
    Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass du es bald schaffst, deine Liste abzuarbeiten.

    Liebste Grüße,
    Wiebi

  • Ich drücke dir für jedes noch offene Vorhaben die Daumen <3
    Und ich finde es schön, dass du dich an Dinge heranwagst, die du vorher angezweifelt hast, denn wie du schon sagtest, auch mit der Größe darf man sich Tattoos stechen lassen. Mit jeder Größe. An jeder Stelle.

    Liebe Grüße,
    Nicci

  • Liebe Alina,
    das sind richtig tolle Herzenswünsche und weißt du was? Das sind alles Dinge, die du verwirklichen kannst. Jedes erwähnte Wort von dir ist umsetzbar und ich bin schon jetzt gespannt, wie du diese Dinge umsetzt. Ich denke mir immer, dass man seine Träume immer umsetzen kann, wenn man es nur wirklich möchte <3
    Und bei dem Tattoo stimme ich Nicci und dir vollkommen zu. Es ist dein Körper, es ist deine Wunschstelle, du musst es schön finden und die Meinung der anderen darf dir herzlich egal sein. Und wie groß wird deine Freude sein, wenn du es dann erstmal hast <3 Das wirst du mit Sicherheit nicht bereuen!
    Liebe Grüße,
    Janika

  • Liebe Alina,
    danke, dass du mit uns deine Herzenswünsche teilst! Deine Wünsche hören sich sehr spannend an und trotzen nur so vor Abenteuerstimmung! Ich wünsche dir von Herzen, dass du sie dir alle erfüllst. Ich glaube auch, dass es Wünsche sind, die man auf jeden Fall realisieren kann. Ein Flug zum Mond stelle ich mir schwieriger vor 😉

    LG
    Tz.arah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.