REZENSION: INFIZIERT | TERI TERRY

ionsta-1-2

Hallo ihr lieben Bücherwürmer. Vor kurzem habe ich mein 1. Buch von der bekannten Autorin Teri Terry gelesen. Ihre Bücher habe ich zwar schon öfters gesehen, aber bisher konnte mich keines so sehr überzeugen, dass ich es gekauft und gelesen habe – und dann kam Infiziert. Infiziert konnte sowohl mit dem Cover als auch mit dem Klappentext sofort meine Aufmerksamkeit wecken! Und wie mir dieses Buch gefallen hat, dass erfahrt ihr jetzt.

ionsta-2-3
Worum geht’s?
Unaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor. Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus. Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit ..
Meine Meinung
Also, ich muss sagen dieses Buch hat mich absolut überrascht! Ich habe das Buch weder auf Bookstagram noch auf Booktube bisher gesehen, bis auf 1-2x, wodurch ich keine hohen Erwartungen an das Buch hatte. Was ich dann allerdings zu lesen bekommen habe, war ein absoluter Pageturner!
Aber fangen wir von vorne an: Kai seine Schwester Callie wird vermisst und Shay ist die einzige, die Callie vor ihrem Verschwinden gesehen hat. Daraufhin begeben sich Shay und Kai auf die gemeinsame Suche nach Callie. Die vermeintliche Aberdeen-Grippe breitet sich währenddessen immer mehr über das Land aus und wirft immer und immer mehr Fragen auf. Was die beiden auf ihrer Suche alles erleben, durchmachen und vor allem aufdecken, dass ist einfach unglaublich!
ionsta-3-3

Die Kapitel sind immer aus unterschiedlichen Perspektiven der 3 Protagonisten geschrieben, was ich persönlich ja immer richtig gerne mag! Ich muss gestehen, dass mir Kai und Shay von Anfang an nicht so sympathisch rüber kamen, ich bin mit den beiden einfach nicht so wirklich warm geworden. Callie und die allgemeine Story konnten mich dagegen direkt in ihren Bann ziehen.

Die Story ist voll gepackt mit übernatürlichen Fähigkeiten und Geschehnissen, was ich unheimlich spannend und fesselnd finde! – Was aber nicht für jeden Geschmack geeignet ist. Ich liebe es aber einfach, wenn Bücher anders und ungewöhnlich und besonders sind. Und das ist Infiziert definitiv! Zwischenzeitlich konnte ich zwar einige Parallelen zu The Walking Dead feststellen, aber das hat mich so gar nicht gestört. Es war mir einfach nur an manchen Stellen aufgefallen.
Ich konnte das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, was auch auf jeden Fall an dem tollen Schreibstil von Teri Terry lag! Am Ende gab es dann so eine krasse Überraschung das ich überhaupt nicht mehr wusste wo mir der Kopf steht.
Für mich ein absolut gelungenes Buch und ich kann es jedem nur empfehlen, der mal etwas besonderes und etwas anderes als die klassischen Fantasy Bücher lesen möchte.

1 Comment

  • Ahoy Alina,

    stimmt, dieses Buch ist keine klassische Fantasy!Leider empfand ich es dennoch als viel zu vorhersehbar & Callie nervte mich auch ziemlich… Dafür war der Schreibstil allerdings (gewohnt) grandios und ich konnte und wollte das Buch einfach nicht aus den Händen legen!!

    Deine Bilder finde ich übrigens klasse 🙂

    Ahoy Samira,

    da ist aber jemand begeistert! 😀 Mich konnte dieses Buch nicht ganz so sehr überzeugen, wie die anderen Bücher von Teri Terry, weil mich die Vorhersehbarkeit störte & ich mit Callie nicht so richtig warm wurde. Aber dafür war es echt ein Pageturner, laß sich weg wie nichts und haaaach, der Schreibstil macht einfach SÜCHTIG!!

    Klasse Fotos! 🙂

    Liebste Grüße und einen schönen Abend noch, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/11/infiziert.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.