REZENSION: DIE MAGISCHE PFORTE DER ANDERWELT | SANDRA REGNIER

unbenannt-1-11
Ich habe vor kurzem Überraschungspost vom Carlsen Verlag bekommen gehabt und darüber hatte ich mich natürlich riesig gefreut! Denn es ist immer toll, wenn man unerwartete Post bekommt. Der Carlsen Verlag hat mir das neue Buch „Die magische Pforte der Anderwelt“ von Sandra Regnier zukommen lassen und nicht nur das! Ein tolles Lesezeichen passend zum neuen Buch und eine Autogrammkarte von der Autorin gab es auch noch dazu! Wow! Außerdem ist das Buch sogar signiert! Ihr könnt euch vorstellen, ich bin gar nicht mehr aus dem Staunen raus gekommen. Das Buch stand sowieso seit geraumer Zeit auf meiner Wunschliste, weil ich ein großer Fan der Pan Trilogie von Sandra Regnier bin. Demnach habe ich mich noch einen kleinen Ticken mehr über dieses Überraschungspaket gefreut.
Das Buch habe ich dann zusammen mit meiner lieben Anni gelesen gehabt und hach, was soll ich sagen? Es war einfach wieder mal richtig toll! Aber mehr dazu später.
  
unbenannt-4-6
unbenannt-2-10
Meine Meinung 
Der Einstieg in das Buch war wiedermal einfach toll! Der Schreibstil von Sandra Regnier ist so locker flockig, man fliegt wirklich förmlich durch die Seiten und ich war von der ersten Seite an wieder total drin in dieser Story. Den ersten Abschnitt (ca. 70 Seiten) habe ich gefühlt in 30 Minuten gelesen gehabt. Die Story war von Anfang an wieder sehr humorvoll geschrieben – das liebe ich an dem Schreibstil von der Autorin einfach total! Man kann zwischendrin immer mal wieder richtig schmunzeln oder lachen, aber dennoch ist die Story interessant und fesselnd!

Unsere Protagonistin Allison war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ihr Internatsleben mit ihren besten Freundinnen war mal eine schöne erfrischende Abwechslung und hat mir persönlich richtig gut gefallen. Unser Hauptprotagonist Finn ist natürlich auch nicht von schlechten Eltern, im Gegenteil. Er ist ein „verdammt sexy Hüne“ – wie Allison so schön gesagt hat. Und dem kann ich nur zustimmen! Von den Beschreibungen her klingt Finn nämlich echt nicht schlecht ;)Nach Beendigung des Buches kann ich sagen, dass es mir wieder richtig gut gefallen hat! Ich mag diese Welt, die die Autorin erschaffen hat einfach so so gerne und der Schreibstil von Sandra Regnier ist wie gesagt wirklich toll – aber leider hat mir in diesem Spin-Off etwas die Spannung gefehlt. Das muss ich ja ganz ehrlich gestehen! Das Ende war definitiv am spannendsten. Also versteht mich nicht falsch, das Buch an sich fand ich echt toll und ich habe es total gerne gelesen, aber für den nächsten Band würde ich mir auf jeden Fall mehr Spannung wünschen.

 

Nochmal vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag für die tolle Überraschungspost 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.